Eine Reise Mit Negativen Menschen Um

Texte erfassen durch die jahreszeiten 5 gameplay tipps um sofort besser zu 60€

Aus erworben in der Apotheke oder des selbständig vorgebereiteten Rohstoffs in den häuslichen Bedingungen kann man nur solche medikamentösen Präparate herstellen, die die spezielle Ausrüstung und die komplizierten Apparate nicht fordern. Zu solchen Präparaten verhalten sich die Wasseraufgüsse und die Sude, die alkoholischen und Wodkatinkturen, die Extrakte, die Säfte.

Die Aufgüsse und die Sude verderben, besonders zur Sommerzeit oder im warmen Raum schnell, deshalb es ist besser, sie unmittelbar vor dem Gebrauch vorzubereiten. Wenn es keine solche Möglichkeit gibt, so ist es besser, sie an der dunklen kühlen Stelle oder im Kühlschrank (den nicht mehr Tagen) zu bewahren.

Bequem den Aufguss in der heissen Weise in der Thermosflasche vorzubereiten. In der Regel, für die Tagesdosis des Aufgusses überfluten zwei Suppenlöffel des Pflanzenrohstoffs 400 (2 Glas des steilen kochenden Wassers geben am Abend und für die Nacht ab. Am nächsten Tag trinken den warmen Aufguss in 3 – 4 Aufnahmen für 30 Minen bis zum Essen aus.

Die Blätter der Aloe vom warmen abgekochten Wasser, auszuwaschen, 7 – 8 Tage an der dunklen kühlen Stelle zu halten, dann, sie zu verflachen und, zu entsaften. Von ihm die Haut der Person abzureiben. Es entfernt die Entzündung, den Reiz, die Aale bei der fettigen Haut.

Der bedeutende Umfang des Fruchtfleisches der Wassermelone, imitierend die Sättigung des Organismus, wird mit dem verhältnismäßig kleinen Kaloriengehalt kombiniert. Die pektinowyje Stoffe und die kleine Zahl des Zellstoffes in dem Fruchtfleisch trägt zur Optimierung der Mikroflora des Darms bei.

Von den altertümlichen Zeiten bemerkten das Zusammenfallen der Blüte der Frühlingspflanzen mit dem Erscheinen dieser oder jener Zugvögel. Die Blüte des Schnellkrautes nach der Zeit stimmt mit der Ankunft der Schwalben überein. Es existiert der Volksglaube, als ob die Schwalben den Saft des Schnellkrautes sammeln und fliegen mit ihm zu den Kindern für die Rückführung von ihm der Sehkraft. Deshalb es nennen das Gras. Und noch nennen es,, da vom Milchsaft dieser Pflanze die Warzen herausführen. Wegen des orangen Saftes es noch nennen, gelb.

Als medikamentöser Rohstoff wird das Gras des Schnellkrautes verwendet. Den Rohstoff stellen während der Blüte (der Mai her – den Juli), die Pflanzen von den Messern, den Scheren oder den Sicheln abschneidend. Trocknen das Gras auf den Dachböden oder unter den Vorsprüngen mit der guten Lüftung, die feine Schicht auf dem Papier oder dem Stoff ausbreitend. Man kann schnell in den Trocknern bei der Temperatur 50 – 60 Grad austrocknen. Die Aufbewahrungsfrist bis zu drei Jahren.

In der medizinischen Praxis der Aloe verwenden für die Behandlung der Erkrankungen des Magen-Darm-Kanals, verschiedener Augenerkrankungen. Außerdem für die Behandlung der Brandwunden, die langen nicht die Wunden und die Geschwüre zuheilen, bei den radialen Niederlagen der Haut, die entzündlichen Erkrankungen der Höhle des Mundes, für die Regulierung der Menstruation.

Die alkoholischen Tinkturen kann man etwas Jahre bewahren. Es ist am besten, sie in dicht die dunklen Glasflaschen zu halten. Wenden sie in den kleinen Zahlen an und dosieren gewöhnlich von den Tropfen (nach 10 – 30 Tropfen).

1 100 verflacht (ohne Stachel) im Mixer mit 100 des kalten abgekochten Wassers zu mischen, 100 des Glyzerins zu ergänzen und den Teelöffel des Zitronensaftes, wieder, im Mixer zu mischen, die Tage an der dunklen kühlen Stelle zu bestehen, durch das dicke Sieb durchzusieben. Im Kühlschrank zu bewahren. Wie das äusserliche Mittel bei den Brandwunden, zu verwenden.

In der Medizin verwenden den Saft der Aloe, die Aloe, die mittels des Abdampfens bekommen. Die Aloe stellt die verhärtenden, brüchigen Stückchen der Silberfuchsfarbe mit dem schwachen Geruch und dem außerordentlich bitteren Geschmack dar. Außerdem verwenden die frischen Blätter.